Neumarkt 1 & 2: Revitalisierung Einkaufspassage

St. Gallen, Schweiz
Visualisierung © Mint Architecture
Foto © Mint Architecture
Visualisierung © Mint Architecture
Foto © Mint Architecture
Foto © Mint Architecture
Foto © Mint Architecture
Innenarchitekten
Mint Architecture
Adresse
Neumarkt, St. Gallen, Schweiz
Jahr
2019
Auftraggeber
Credit Suisse
Markets
Commercial & Mixed Use
Auftrag
Revitalisierung der Mall und Neugestaltung der Customer Journey.

Die Einkaufspassage wird zum lebendigen Treffpunkt für lokale Berufstätige und Anwohner_innen.

Durch die neu verglaste Aussenfassade und den vergrösserten Eingangsbereich werden die Seitengänge besser betont und Einblicke ins Innere gewährt. Dadurch werden die Besucher_innen intuitiv ins Zentrum und zur Piazza geführt.

Der Neumarkt St. Gallen bietet in 5 ineinander verschachtelten Gebäudekomplexen ein Einkaufszentrum sowie Raum für Büros, Praxen und Bildungsinstitute. Zwischen Bahnhof und Vadianplatz gelegen, verfügt das Einkaufszentrum Neumarkt 1&2 über einen einzigartigen Standort im Herzen der Stadt St. Gallen. Mit dem Ziel, die Attraktivität und Frequenz zu erhöhen, setzt Mint Architecture in diesem Revitalisierungsprojekt das Augenmerk auf die Lenkung der Besucherströme, die Erhöhung der Visibilität und auf die Gestaltung der Mall und des Angebotes.

Besucherstrom besser lenken – Mithilfe der von Mint Architecture entwickelten Tools werden in einem ersten Schritt die verschiedenen marktrelevanten Kriterien analysiert und beurteilt. Die Auseinandersetzung mit dem Standort zeigt, dass zwar zwischen dem Bahnhof und dem Vadianplatz mit seinen Finanzinstituten ein hoher Besucherstrom besteht, die Passant_innen jedoch vornehmlich die schmale Gutenbergstrasse benutzen. Als Gründe dafür werden die schlecht sichtbaren Eingangsbereiche sowie die umständliche und verwirrende Mallführung identifiziert, wodurch den Betreibern ein wichtiger Anteil an potenziellen Besucher_innen verloren geht. Dabei handelt es sich vornehmlich um Pendler_innen und auswärtige Geschäftsleute, die in der Umgebung arbeiten.

Erlebnis ins Zentrum gerückt – Künftig führt kein Weg am Neumarkt 1&2 vorbei. Dafür sorgen eine neu verglaste Aussenfassade und der vergrösserte Eingangsbereich. Dadurch werden auch die Seitengänge besser betont und Einblicke ins Innere gewährt. Dadurch werden die Besucher_innen intuitiv ins Zentrum und zur Piazza geführt. Bei der Gestaltung der Mall sorgen natürliche Farbtöne und Texturen, eine durchgängige Lammelendecke aus Holz, schlicht gestaltete Shopfronten sowie eine dezente Beleuchtung für eine Atmosphäre, die den hektischen Alltag für einen Moment draussen lassen. Einen besonderen Akzent setzt der Fussboden aus hexagonischen Keramikplatten, der die unkomplizierte und einladende Atmosphäre prägt.

Dazugehörige Projekte

  • Lichtfabrik - Mehr Licht, weniger Fabrik
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Friedrichstraße - Früher Platte, heute Scholle
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Villa K
    LOVE architecture and urbanism
  • Wettbewerb Restaurant Thalersee
    BÜRO KLK OG
  • Grelle Forelle
    BÜRO KLK OG

Magazin

Andere Projekte von Mint Architecture

Autogrill Le Chef: Restaurant, Flughafen Genf
Genf, Schweiz
Ringier & Radio Energy: Seefeld
Zürich, Schweiz
Basler Kantonalbank: Neues Filialkonzept
Basel, Schweiz
The Gallery Fashion Store: Löwenstrasse
Zürich, Schweiz
Shoppingcenter Inside: Revitalisierung
Volketswil, Schweiz
Bank Cler: Pilotfiliale für neue Bank
Zürich, Schweiz