Fotografia © Helmut Pierer
Fotografia © Robert Deopito
Fotografia © Robert Deopito
Fotografia © Taufik Kenan
Fotografia © Taufik Kenan
Fotografia © Helmut Pierer
Fotografia © Taufik Kenan
Fotografia © Helmut Pierer
Fotografia © Helmut Pierer
Fotografia © Robert Deopito

Hauptbahnhof Salzburg

 Torna enrere a la llista de projectes
Localització
Salzburg, Austria
Any
2014

BRIEF: Optimierung der Gleiszugänge und Überdachung der neuen Bahnsteige des bestehenden Hauptbahnhofes.

ADDED VALUE: Durch die Aufweitung der Gleisunterführung zu einer Ladenpassage und durch deren natürliche Belichtung über großzügige Bahnsteigzugänge wird der Zugang zu den Gleisen vom dunklen Erschließungsraum zur öffentlichen Fußgängerzone aufgewertet. Die Neuordnung des Salzburger Bahnhofs wird zu einem urbanen Verdichtungsprojekt, das nicht nur der Mobilität und dem Komfort der Reisenden dient, sondern auch öffentlichen Raum schafft und Stadtteile miteinander verbindet.

Die authentische Integration des historischen Bestandes in das neue Gesamtkonzept des Salzburger Hauptbahnhofes prägt dessen einmaligen, spannungsreichen Charakter. Die den Gleisen folgenden, geschwungenen Bahnsteigdächer schmiegen sich mit respektvollem Abstand an die behutsam sanierte, filigrane, historische Bahnsteighalle und bilden eine großzügige, geschlossene Dachfläche über den Gleisen. Dieses dynamische Raumgefüge interpretiert die Bewegung der anfahrenden bzw. abbremsenden Züge und verleiht dem Bahnhof so sein unverwechselbares Image. Über die restaurierte historische Empfangshalle erschlossen, verknüpft die Passage als landschaftlich bewegter, urbaner Raum mit großzügigen Lufträumen nicht nur die verschiedenen Ebenen und Funktionen des Bahnhofsprojekts, sondern setzt als Verbindungsglied der beiden Stadtteile diesseits und jenseits der Gleise, wesentliche urbane Impulse.

Ein großflächiges, geschwungenes Dach markiert den neuen Bahnhofzugang im Stadtteil Schallmoos und überdeckt den Aufgangsbereich. Die parabolisch gekrümmte Dachfläche senkt sich im Bereich des Aufgangs aus der Passage ganz selbstverständlich dem Bewegungsstrom der Reisenden folgend hinab und weist so den Weg aus und in den Bahnhof.

Typologie
Bahnhof, Infrastruktur

Bauvolumen
BGF 13.000 m²
BRI 57.500m³
Dachfläche Schallmoos 2.150 m²

Bauherr
ÖBB Infrastruktur AG

Realisierung
2009-2014

Wettbewerb
1. Platz 1999

Projektleiter
Aldrik Lichtwark

Auszeichnungen
Europäischer Stahlbaupreis 2013, Staatspreis Design 2013

Fotografen
Taufik Kenan, Angelo Kaunat, Robert Deopito, Helmut Pierer

Altres projectes per kadawittfeldarchitektur

Kindergarten Sighartstein
Sighartstein, Austria
Partrizia Headquarters
Augsburg, Germany
Keltenmuseum am Glauberg
Glauburg, Germany
Nürnberg Messe
Nürnberg, Germany
Konzernzentrale Aachener Münchener Versicherung
Aachen, Germany
Mercedes Salzburg / Pappas Konzernzentrale
Salzburg, Austria